Das Krankenhaus der Elisabethinen Graz ist ein gemeinnütziges Akutkrankenhaus.  Mit all seinen klinischen Fachbereichen wirkt es wesentlich an der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung in der Steiermark mit. In einer intensiven Kooperation mit dem Landeskrankenhaus-Universitätsklinikum Graz, über die EBA  (Erstversorgung, Beobachtung, Aufnahme), ist das Krankenhaus der Elisabethinen als verlässlicher Partner zusätzlich in die Akutversorgung eingebunden. Als "Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universtität Graz" ist das Krankenhaus der Elisabethinen mit seinen Mitarbeitern aus dem pflegerischen und ärztlichen Bereich, seinen Universitätsdozenten und Professoren, eine bedeutsame Ausbildungsstätte für den Nachwuchs im Bereich der Gesundheitsberufe.

Das Krankenhaus der Elisabethinen wird als gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) geführt. Alleiniger Eigentümer des Krankenhauses ist der Konvent der Elisabethinen Graz.

DGKS/DGKP für OP- und Simulationszentrum

Wir vergeben eine Vollzeit-Stelle als DGKS/DGKP für unser OP- und Simulationszentrum.

weiterlesen


DGKS/DGKP für Endoskopie

Das Krankenhaus der Elisabethinen vergibt die Vollzeitstelle einer DGKS/eines DGKP im Bereich Endoskopie.

weiterlesen


Wechsel Ärztliche Leitung

Prim.Univ.-Doz. Dr. Vinzenz Stepan, MBA

Mit 1.2.2016 übernimmt Prim. Univ.-Doz. Dr. Vinzenz Stepan, MBA interimistisch die Funktion des Ärztlichen Leiters bei den Elisabethinen

weiterlesen


Elisabethinen Graz neues Mitglied des ONGKG

Die Maßnahmen zur Gesundheitsförderung wurden positiv bewertet: Seit 19. November ist das Krankenhaus der Elisabethinen Graz im ONGKG vernetzt.

weiterlesen


ECMT: Internationale Schulung zu Schmerzmedizin

Eine internationale Fortbildung zu den sogenannten „Schmerzschrittmachern“ fand am 19. und 20. November im Krankenhaus der Elisabethinen Graz statt.

weiterlesen