Das Krankenhaus der Elisabethinen Graz ist ein gemeinnütziges Akutkrankenhaus.  Mit all seinen klinischen Fachbereichen wirkt es wesentlich an der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung in der Steiermark mit. In einer intensiven Kooperation mit dem Landeskrankenhaus-Universitätsklinikum Graz,  über die EBA  (Erstversorgung, Beobachtung, Aufnahme),  ist das Kranken-
haus der Elisabethinen als verlässlicher Partner zusätzlich in die Akutversorgung eingebunden. Als  "Akademisches Lehrkrankenhaus  der Medizinischen Universtität Graz"  ist das Krankenhaus der Elisabethinen mit seinen Mitarbeitern aus dem pflegerischen und ärztlichen Bereich, seinen Universitätsdozenten und Professoren, eine bedeutsame Ausbildungsstätte für den Nachwuchs im Bereich der Gesundheitsberufe.

Das Krankenhaus der Elisabethinen wird als gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) geführt. Alleiniger Eigentümer  des Krankenhauses ist der Konvent der Elisabethinen Graz.

DGKS/DGKP für Interne Station

Eine Teilzeitstelle (50 %) für DGKS/DGKP im Stationsbetrieb ist zur Besetzung ausgeschrieben.

weiterlesen


Pflegehelfer/in fürPalliativstation

Die Krankenhaus der Elisabethinen GmbH vergibt eine Stelle für eine/n Pflegehelfer/in im Stationsbetrieb ab 1. August 2014. Es handelt sich um eine Stelle mit 100 % Beschäftigungsausmaß.

weiterlesen


Ausbildungsstelle Anästhesiologie und Intensivmedizin

Das Krankenhaus der Elisabethinen vergibt ab Juni 2014 eine Ausbildungsstelle mit einem Beschäftigungsausmaß von 37,5 Wochenstunden im Fach Anästhesiologie und Intensivmedizin
(anrechenbare Ausbildungszeit 2 Jahre).

weiterlesen


Forschung bei den Elisabethinen

Beitrag über Pflegeberufe 19.11.

In der Ausgabe vom 15.3.2014 berichtet die Kleine Zeitung über die Forschungsarbeiten in Kooperation zwischen der TU Graz und unserem Haus zum Einsatz der "Google-Brille" bei medizinischen Eingriffen. 

weiterlesen


Verantwortung und Toleranz

Dr. Christian Lagger spricht vor Feuerwehr und Rettungsdienst / Foto: LFV/Franz Fink

Geschäftsführer der Elisabethinen spricht vor hochrangigen Vertretern steirischer Einsatzorganisationen über den Umgang mit religiösen Menschen im Einsatzfall.

weiterlesen