Das Krankenhaus der Elisabethinen Graz ist ein gemeinnütziges Akutkrankenhaus.  Mit all seinen klinischen Fachbereichen wirkt es wesentlich an der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung in der Steiermark mit. In einer intensiven Kooperation mit dem Landeskrankenhaus-Universitätsklinikum Graz,  über die EBA  (Erstversorgung, Beobachtung, Aufnahme),  ist das Kranken-
haus der Elisabethinen als verlässlicher Partner zusätzlich in die Akutversorgung eingebunden. Als  "Akademisches Lehrkrankenhaus  der Medizinischen Universtität Graz"  ist das Krankenhaus der Elisabethinen mit seinen Mitarbeitern aus dem pflegerischen und ärztlichen Bereich, seinen Universitätsdozenten und Professoren, eine bedeutsame Ausbildungsstätte für den Nachwuchs im Bereich der Gesundheitsberufe.

Das Krankenhaus der Elisabethinen wird als gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) geführt. Alleiniger Eigentümer  des Krankenhauses ist der Konvent der Elisabethinen Graz.

DGKS/DGKP für HNO-Station

Eine Vollzeitstelle für DGKS/DGKP im Stationsbetrieb ist zur Besetzung ausgeschrieben.

weiterlesen


Weltfrauentag - Ordensfrau!

Stadt Graz ehrt 20 Frauen, die bedeutende  Leistungen in der Landeshauptstadtvollbracht haben. Die „Pionierinnengalerie“ im Grazer Rathaus wurde anlässlich des Weltfrauentages eröffnet. Unter den geehrten Frauen ist Sr. Consolata Maderbacher von den Elisabethinen.

weiterlesen


DGKS/DGKP für Chirurgische Station

Eine Vollzeitstelle für DGKS/DGKP im Stationsbetrieb ist zur Besetzung ausgeschrieben.

weiterlesen


Qualitätsbericht 2013 online

Die Qualitätsberichte der Krankenhaus der Elisabethinen GmbH spiegeln Leistungsspektrum und innovative, qualitätsfördernde und -erhaltende Maßnahmen wieder.

weiterlesen


Berufung? - Berufung!

Zum Jahr der Orden haben wir Mutter Bonaventura, Generaloberin der Grazer Elisabethinen um ein paar Gedanken zu „Berufung gebeten“.

weiterlesen