ELE_Gesundheit_v1

Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber

Im Rahmen der feierlichen Zertifikatsverleihung “Familienfreundlicher Arbeitgeber 2018” wurde das Krankenhaus der Elisabethinen Graz als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet.

Die Verleihung fand am 29. Jänner 2019 in der Aula der Wissenschaften in Wien statt. Insgesamt wurde das familienfreundliche Engagement von 112 österreichischen Unternehmen, Hochschulen und Pflegeeinrichtungen geehrt. Die Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr. Juliane Bogner-Strauß zeichnete auch das Krankenhaus der Elisabethinen für seine Verdienste im Zeichen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus. Nach dem Grundzertifikat 2014 folgte nun das staatliche Gütezeichen “Audit berufundfamilie”.

Dass Familienfreundlichkeit wirkt, belegt eine aktuelle Studie des Österreichischen Instituts für Familienforschung. In familienfreundlichen Betrieben wie dem Krankenhaus der Elisabethinen erhöht sich nicht nur die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch die Bindung an den Betrieb. Außerdem verzeichnen familienfreundliche Betriebe im Durchschnitt zehn Prozent mehr Bewerbungen pro ausgeschriebener Stelle.

Für das Krankenhaus der Elisabethinen nahm Elke Angerer, Assistenz der Pflegedirektion, die Auszeichnung entgegen.

links: Elke Angerer, rechts: Familienministerin Dr. Juliane Bogner-Strauß