Offener Klostertag am 8. Februar

Die Elisabethinen öffnen anlässlich des Diözesanjubiläums ihre Pforte und laden Sie am Donnerstag, dem 8. Februar, sehr herzlich ins Kloster ein.

Die steirischen Frauenorden spielen traditionell eine wichtige Rolle in der Diözese Graz-Seckau. Sie gestalten das Leben in der Diözese seit Jahrhunderten aktiv und lebendig mit und übertragen ihren je spezifischen Auftrag in das Heute. Im Rahmen des aktuellen 800-Jahr-Jubiläums öffnen deshalb Frauenorden in der ganzen Steiermark ihre Pforten für Gäste und laden dazu ein, mit ihnen zu beten, ihre Gastfreundschaft zu erleben und das Leen in den Klöstern zu erfahren.

Der Konvent der Elisabethinen öffnet seine Pforte am Donnerstag, dem 8. Februar 2018, um 12 Uhr.

Programm bei den Elisabethinen:

12 Uhr
Mittagslob und Klostersuppe

Rekreation und Begegnung

Führung durch das Kloster

Einblick in Leben und Sendung an mehreren Stationen im Krankenhaus und im Konvent der Elisabethinen

16 Uhr
Vesper

Ort

Konvent der Elisabethinen
Elisabethinergasse 14
8020 Graz

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Details erfahren Sie unter 0316 7063-6449. Die Schwestern freuen sich auf Ihren Besuch!


Zurück