Stellen

im ärztlichen Bereich

Stellen

im ärztlichen Bereich

Ärztliche Ausbildung bei den Elisabethinen

Im Krankenhaus der Elisabethinen gibt es eine begrenzte Anzahl an Famulatur/Praktikumsplätzen und an Plätzen für das klinisch-praktische
Jahr für Studierende der Medizin. Details erfahren Sie durch Klick auf die jeweilige Überschrift:

Famulaturen und Praktika

Famulaturen sowie Praktika im Rahmen des KPJ (Klinisch Praktisches Jahr) sind in folgenden Abteilungen möglich:

  • Innere Medizin
  • Palliativmedizin
  • Chirurgie
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Anästhesie, Intensiv- und Schmerztherapie

Bewerbungen für Famulaturen und Praktika im Rahmen des KPJ richten Sie an:

Eva Wolfgruber-Fröhwein
Sekretariat der Ärztlichen Direktion
eva.wolfgruber-froehwein(at)elisabethinen.at
+43 (0) 316 7063-6446

Basisausbildung

Die Basisausbildung kann in folgenden Abteilungen absolviert werden:

  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Margret Schuster
Sekretariat der Geschäftsführung
margret.schuster(at)elisabethinen.at
+43 (0) 316 7063-6442

Ausbildung in Allgemeinmedizin

Die Ausbildung zum Allgemeinmediziner/zur Allgemeinmedizinerin ist in folgenden Fächern möglich:

  • Innere Medizin
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Anästhesie, Intensiv- und Schmerztherapie

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Margret Schuster
Sekretariat der Geschäftsführung
margret.schuster(at)elisabethinen.at
+43 (0) 316 7063-6442

Vorteile des Ausbildungsplatzes

Eine Ausbildungsstelle im Krankenhaus der Elisabethinen Graz hat mehrere Vorzüge:

  • große Breite an Behandlungsfeldern in engem multidisziplinären Zusammenwirken
  • Anleitung zum eigenständigen und selbstverantwortlichen Arbeiten
  • hausinternes Fortbildungszentrum
  • Arbeitskleidung wird zur Verfügung gestellt
  • gut erreichbarer Arbeitsplatz im Herzen von Graz
  • umfangreiche Informationen, strukturierte Mitarbeitereinführung und Führung durch das Haus am 1. Arbeitstag
  • für FamulantInnen und PraktikantInnen im Rahmen des KPJ: Kostenloses Mittagessen