Warum sinnstiftende Arbeit kein Luxus ist. Unter diesem Leitwort fand am 22. November 2019 im vollbesetzten Forum der Oberösterreichischen Nachrichten in Linz das diesjährige Symposium der Elisabethinen in Österreich statt. Einen ausführlichen Nachbericht inklusive einer Fotogalerie und eines Fernsehberichtes von TV1 finden Sie hier. Fotos: Martin Wiesler Fotografie.

Weiterlesen

2020 jährt sich die Ankunft der Elisabethinen in Graz am 19. Oktober zum 330. Mal. Als einen Impuls im Zugehen auf dieses Jubiläum wurde im Rahmen des Elisabethfestes am 14. November 2019 die Broschüre “werkstatt der nächstenliebe – die apotheke der elisabethinen graz” den Mitarbeitenden vorgestellt und übergeben.        Das Heft enthält Bilder von Elias…

Weiterlesen

Das Österreichische Netzwerk Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen (ONGKG) hat das BGF-Projekt “Eligesund” mit dem ersten Platz bei seinem Preisausschreiben 2019 gewürdigt. Fachexperten haben das Projekt aus zahlreichen Einreichungen ausgewählt. Die Auszeichnung wurde auf der 24. ONGKG-Konferenz verkündet, die von 14. bis 15. November 2019 in Bad Gleichenberg stattfand. Präsentation in Seoul Als ausgezeichnetes Projekt wird…

Weiterlesen

Unter diesem Leitwort referierten Mag. Robert Untermarzoner, MAS und Mag. Hans Garstenauer, MAS am 12. November 2019 im Vortragssaal unseres Krankenhauses über Parameter und Herausforderungen für das Gelingen von Veränderungsprozessen und Organisationsentwicklung. Herzlich danken wir den beiden Referenten und dem engagierten Publikum für den differenzierten Austausch. Fotos: Sofia Pinaeva

Weiterlesen

Tagungsband zu interdisziplinärem Symposium über die spirituelle Dimension im klinischen Alltag bei den Elisabethinen präsentiert. Graz, 7. November 2019. „Der Mensch lebt nicht nur von Brot“. Dieses bekannte biblische Grundwort bildete den Rahmen für die Präsentation des Tagungsbandes „Von Angesicht zu Angesicht“. Das Buch umfasst interdisziplinäre Beiträge über die spirituelle Dimension im klinischen Alltag. Dr.…

Weiterlesen

Gastfreundschaft, Vernetzung und Wissenstransfer in einer globalen Gesellschaft gehören zur DNA der Elisabethinen. Unter diesem Fokus besuchte am 7. November 2019 Dr. Andriy Lohin, Direktor des Sheptytsky Spitals in Lemberg/Lwiw, des einzigen kirchlichen Krankenhauses der Ukraine, unser Haus. Herzlich danken wir ihm für die Begegnung und das zukunftsorientierte Gespräch.

Weiterlesen

Organisationsethik ist Gegenstand vieler Reflexionen im Gesundheitswesen und für uns Elisabethinen ein wesentliches Element für eine zukunftsfitte Entwicklung besonders im Zugehen auf das Ordenskrankenhaus Graz-Mitte. Im Rahmen des Projekts “Humanizing Institutions” erarbeitetet Univ. Prof. DDDr. Clemens Sedmak, Professor für Sozialethik an der Keough School of Global Affairs der Universität von Notre Dame in Indiana/USA, dafür interdisziplinäre wissenschaftliche…

Weiterlesen

Vortrag und Diskussion mit Mag. Robert Untermarzoner, MAS und Mag. Hans Garstenauer, MAS Dienstag, 12. November 2019, 18.00UhrKrankenhaus der Elisabethinen, Elisabethinergasse 14, 8020 GrazVortragssaal, 1. Stock   Veränderungen in Unternehmen gehen oft einher Gerüchten, Ängsten und Widerständen. Etliche sind betroffen, Vieles ist im Entstehen. Fix ist, dass viele Strukturen ihre Gültigkeit verlieren. Mittendrin – die…

Weiterlesen

Von Angesicht zu Angesicht – Die spirituelle Dimension im klinischen Alltag Präsentation des Tagungsbandes Donnerstag, 7. November 2019, 19UhrKrankenhaus der Elisabethinen, das caféElisabethinergasse 14, 8020 Graz Begrüßung MMag. Dr. Christian Lagger, MBAGeschäftsführer der Grazer Krankenhaus der Elisabethinen GmbH Anmerkungen zur Tagung „Von Angesicht zu Angesicht-Die spirituelle Dimension im klinischen Alltag“ Dr.in Monika Glawischnig-Goschnik, Univ .Klinik…

Weiterlesen

Multidisziplinäre Schmerztherapie 120 Teilnehmer/innen diskutierten beim Zweiten Elisabethinischen Schmerzsymposium über Perspektiven und Herausforderungen für eine multidisziplinäre Schmerztherapie. Graz, 17. Oktober 2019. „Jeder Mensch ist einzigartig. Sein Lebensweg ist ebenso unverwechselbar wie seine Krankengeschichte“ so Mutter Bonaventura Holzmann, Generaloberin des Konvents und Geschäftsführerin des Krankenhauses der Elisabethinen, in ihrer Grußbotschaft. „Schmerzempfinden und Wege zur Linderung von…

Weiterlesen