Besucherregelung

Aktuell sind Besuche im Zuge der behördlichen Öffnungsschritte entsprechend folgender Grundregel möglich:

  • 1 Besucher/in pro Patient/in pro Tag für maximal eine halbe Stunde (Besuchszeitraum 14 bis 19 Uhr bzw. nach Rücksprache mit dem Behandlungsteam).

Im speziellen Situationen, wie z. B. im Bereich Hospiz und Palliativ, und besonders in der letzten Lebensphase unserer Patient/innen, bei minderjährigen und hilfsbedürftigen Patient/innen bzw. Besucher/innen sind Ausnahmen nach Rücksprache mit dem Behandlungsteam möglich.

 

Für Besuche wird generell benötigt:

  • der mitgebrachter "Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr"
  • ein Besucher-PIN und
  • ein Gesundheitsticket

Wie kann ich jemanden besuchen?

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Mein/e Angehörige/r, Freund/in etc. bekommt einen persönlichen Besucher-PIN, den sie mir schickt.
  2. Um die Wartezeit beim Eintritt in das Krankenhaus zu verkürzen, fülle ich vorab online ein Gesundheitsticket aus – mit diesem PIN.
  3. Mit dem Gesundheitsticket kann ich durch den Gesundheits-Checkpoint passieren.
  4. Beim Zutritt erbringe ich den Nachweis "geringer epidemiologischer Gefahr" durch die "3G-Regel":

 

  • Einen mitgebrachten Corona-Antigentest mit negativem Ergebnis, der von einer befugten Stelle durchgeführt wurde (z. B. Apotheke), und nicht älter als 24 Stunden ist, oder
  • einen mitgebrachten negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder
  • einen mitgebrachten Nachweis der Corona-Impfung (gelber Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck aus dem E-Impfpass)
    • Bei erfolgter Zweitimpfung: gültig bis 9 Monate nach der Zweitimpfung
    • Bei erfolgter Einmalimpfung: gültig ab Tag 22 bis 9 Monate nach der Impfung, oder
  • einen mitgebrachten Nachweis einer durchgemachten Corona-Infektion (ärztl. oder behördl. Bestätigung bzw. Absonderungsbescheid), der nicht älter als sechs Monate ist, [Achtung: ein Nachweis über neutralisierende Antikörper wird nicht akzeptiert] oder
  • einen mitgebrachten Nachweis einer durchgemachten Corona-Infektion (ärztl. oder behördl. Bestätigung bzw. Absonderungsbescheid, ) verbunden mit einem Nachweis der Corona-Impfung, der nicht älter als neun Monate ab der Impfung ist, oder
  • einen mitgebrachten negativen Antigen-Selbsttest für Schüler/innen ("Corona-Testpass"), der nicht älter als 24 Stunden ist.

Erstellen Sie bitte vorab online Ihr persönliches Gesundheitsticket!

Wo?  HIER: Link zum Gesundheitsticket
Wann?    frühestes 48 Stunden vor dem Besuch
Wie?       gespeichert auf Ihrem Smartphone oder ausgedruckt
Warum?    um Wartezeiten zu verkürzen

Um Ihre Wartezeit zu verkürzen und unsere Mitarbeiter/innen zu entlasten, ersuchen wir Sie höflich, vorab online die für den Gesundheitscheck notwendigen Gesundheitsfragen zu beantworten.

Personen, die ein „Gesundheitsticket“ haben, können den Gesundheits-Checkpoint durch die „Fast Lane“ rascher passieren.
Das bedeutet, sie müssen die Gesundheits-Fragen vor Ort nicht beantworten.

Der „Safety Tower“ kontrolliert:

  • den QR-Code vom Gesundheitsticket,
  • misst die Körpertemperatur,
  • kontrolliert das Vorhandensein eines Mund-Nasen-Schutzes
  • und fordert zur Händedesinfektion auf.

Unter diesem Link können Sie diese Fragen beantworten und so einen QR-Code als Gesundheitsticket generieren, der per Mail z. B. auf das Mobiltelefon übermittelt wird oder ausgedruckt werden kann. Im Zuge dieser Fragen werden Sie auch um Ihren Namen und Kontaktdaten gebeten. Diese Daten werden DSGVO-konform gespeichert und dienen der Möglichkeit eines Contact Tracings. Nach drei Wochen werden sämtliche Daten automatisch wieder aus unserem System gelöscht.

Ohne dieses kostenlose Ticket ist kein Zutritt ins Krankenhaus möglich. Ist es Ihnen nicht möglich, dies vorab zuhause zu generieren, werden Ihnen unsere Mitarbeiter/innen beim Eingang gerne dabei behilflich sein – rechnen Sie dabei allerdings bitte mit Wartezeiten.

Kurzanleitung

1. Zuerst müssen Sie alle Fragen beantworten
2. Dann kommt das "Contact Tracing Feld" --> siehe Foto weiter unten
3. Dort geben Sie Ihre Daten und den Besucher-PIN ein
3. Dann wird Ihr Ticket erstellt

 

Bitte beachten: Vor- und Nachname, die Telefonnummer und der Besucher-PIN werden für den Einlass mindestens benötigen, der Rest ist optional!

Hier ein beispielhafter Auszug:

 

 

Hygienevorschriften

Prinzipiell besteht während des gesamten Aufenthaltes die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske.

Der Mindestabstand zu anderen Personen beträgt 2 Meter.

Bitte desinfizieren Sie sich vor Eintritt Ihre Hände.

Schauen wir aufeinander – vielen herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

Parkmöglichkeiten

Achtung: Aufgrund der aktuellen Situation keine Parkmöglichkeit am Standort I.

Ihre Sicherheit ist für uns das wichtigste Anliegen. Aus diesem Grund und in Zusammenhang mit den geltenden Vorschriften zum Thema Corona ist die Tiefgarage am Standort I | Elisabethinergasse ist für Patient/innen und externe Personen gesperrt.

Wir bitten Sie, die nahegelegenen öffentlichen Parkhäuser zu benutzen.

Die Niesenbergergasse ist öffentliches Gelände und es gilt die Straßenverkehrsverordnung – Das Parken in diesem Bereich und im Innenhof ist NICHT erlaubt.

Am Standort II | Eggenberg steht Ihnen ein gebührenpflichtiger Parkplatz direkt am Krankenhaus-Gelände zur Verfügung.

Ausweichmöglichkeiten in der Grazer Innenstadt (Standort I):

 

1. Tiefgarage Roseggerhaus - Graz | APCOA:

Elisabethinergasse 14
Neben Billa – nur eine Gehminute entfernt
(Ermäßigungskarte beim Gesundheitscheckpoint bzw. Empfang/Rezeption KHE I erhältlich)

2. CONTIPARK Tiefgarage
Dominikanerkloster:

Dreihackengasse 7
lediglich drei Gehminuten entfernt

(Tagesticket: 5 Euro)

3. Parkplätze in der blauen Zone nach Verfügbarkeit

Kontakt

Invalid Email