In unserem Betreutem Wohnen sind derzeit drei freie Wohnungen verfügbar! Wir bieten barrierefreie Wohnungen in ruhiger Lage mitten in Graz incl. gefördertem Betreuungsentgelt. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an: Mag. Günther Liebminger: Tel. 0316/7063-4449 oder betreutes.wohnen@elisabethinen.at Hier finden Sie mehr Informationen: www.elisabethinen.at/wohnen

Weiterlesen

Wir bedanken uns recht herzlich bei Gigasport und bei Kastner & Öhler für ihren großzügigen Beitrag, dass unsere Bewohner/innen im Betreuten Wohnen die Möglichkeit haben sich sportlich in unseren Räumlichkeiten zu betätigen. Unsere Senior/innen durften sich bis dato über einen Ergometer sowie ein senior/innengerechtes Laufband freuen. In weiterer Folge wird noch ein Liegefahrrad dazukommen. Wir…

Weiterlesen

An der Wende von Dunkel zum Licht feiern wir heute die Auferstehung Jesu. Wenn wir in unsere kleine und große Welt schauen, sehen wir viel Finsternis, aber auch viele Lichtstrahlen, die die Nacht aufhellen. Es sind „Lichter der Hoffnung“, die unserem inneren und äußerenDunkel seine zu Boden ziehende Kraft nehmen. So mag es auch Maria…

Weiterlesen

„Bleib Zuhause!“, so lautet die aktuelle, wichtige Devise. Aber was tun, wenn man kein Zuhause hat? Obdachlose Menschen sind von der aktuellen Situation besonders hart betroffen. Désirée Amschl-Strablegg, Bereichsleiterin für Hospiz und Palliativ bei den Elisabethinen, gibt einen Einblick in das momentane Leben im VinziDorf-Hospiz. „Es ist still geworden im VinziDorf-Hospiz. Einerseits weil „Struwl“, unsere…

Weiterlesen

In diesen herausfordernden Zeiten sagen wir allen unseren Mitarbeitenden ein großes und herzliches “Vergelt´s Gott” für ihre tägliche engagierte und profilierte Arbeit. Sie verwirklichen damit für unsere Patient/innen einladend den Auftrag unserer Ordensgründerin Mutter Apollonia Radermecher: “Der Dienst an den Kranken soll allzeit aus Liebe uns nicht um Lohn geschehen.”

Weiterlesen

Im September 2019 luden die Elisabethinen Graz und das Netzwerk Lebensende in Kooperation mit dem Projekt „Who Cares? Alter(n) und Pflege gemeinsam neu denken“ der Karl-Franzens-Universität Graz zum dritten interdisziplinären Dialogforum „Mensch und Endlichkeit“ nach Schloss Goldegg im Pongau ein. In diesem Jahr diskutierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis drei Tage lang über…

Weiterlesen

Am 10. August lud das American Institute of Musical Studies AIMS zum 37. Meistersingerkonzert in die Helmut List Halle in Graz ein. Bei diesem Spektakel bemühten sich die zehn Finalistinnen und Finalisten unter der Begleitung des AIMS Festival Orchestra um die Gunst der Jury und des Publikums, unter dem sich auch eine Delegation des Betreuten…

Weiterlesen

Am 1. März 2019 wurde die neue Cafeteria des Krankenhauses feierlich eröffnet und gesegnet. Pater Willibald, der “das café” gesegnet hat, beschreibt die neue Cafeteria als einen Ort, der Begegnungen und zwischenmenschlichen Austausch zulässt. Auch die Generaloberin der Elisabethinen Graz, Mutter Bonaventura, bezeichnet “das café” als einen Ort, der das Aufatmen im hektischen und oftmals…

Weiterlesen

Engagement, Vernetzung und Wissen für Gesundheit besonders im Alter werden für die Vitalität unserer Gesellschaft immer wichtiger. Seit dem vergangenen Jahr beteiligt sich das Krankenhaus der Elisabethinen an der interdisziplinären und gesellschaftsorientierten Initiative „Who Cares? – Alter(n) und Pflege neu denken“ an der Universität Graz. Mit dieser im Wirkfeld „lernen&leben“ verorteten Kooperation möchten wir einen…

Weiterlesen