ELE_Gesundheit_v1

Zweites Elisabethinisches Schmerzsymposium

Beim Elisabethinischen Schmerzsymposium am 17. Oktober 2019 von 9.00 bis 16.00 Uhr tauschen sich Mediziner/innen aus der ganzen Steiermark über Standards und Zukunftsperspektiven der operativen Schmerztherapie aus.

Programm

Anmeldung

Hr. Georg Handel, Sekretariat des Ärztlichen Direktors
Telefon: 0316/7063-6453
Mail: georg.handel@elisabethinen.at

Anmeldefrist: 23. September 2019
Das Elisabethinische Schmerzsymposium ist mit 6 DFP-Punkten approbiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Veranstaltungsort

Das Krankenhaus der Elisabethinen wirkt seit fast 330 Jahren an der Gesundheitsversorgung in der Steiermark mit. Die Elisabethinen führen 181 Betten in den Fachrichtungen Chirurgie, Innere Medizin mit Palliativmedizin, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Schmerzmedizin und Intensivmedizin, weiters wird ein eigenes Institut für Radiologie geführt. Das Krankenhaus betreut ca. 37.000 PatientInnen im Jahr.
Betrieben wird es vom Konvent der Elisabethinen. Die Ordensschwestern heißen die Teilnehmer/innen des Schmerzsymposiums im Festsaal ihres Klosters willkommen.

Das Symposium wird auf dem YouTube-Kanal der Elisabethinen Graz live übertragen.

 

Instagram

Als Hinführung auf das Schmerzsymposium berichtet das Team der Schmerztherapie auf Instagram jeden Tag über seine Arbeitsfelder.

Sponsoren

Besonderer Dank gilt den Firmen, die das Elisabethinische Schmerzsymposium finanziell unterstützen.











Rückschau auf das Erste Elisabethinische Schmerzsymposium

Am 18. Mai 2018 hat das Erste Elisabethinische Schmerzsymposium stattgefunden. Die Vorträge können auf YouTube nachgehört werden.